Skip to main content

Geplantes Kooperationsprojekt mit der Heinz Sielmann Stiftung

BU: Mit der Errichtung des heute eindrucksvollen Heinz Sielmann Weihers im Jahr 2004 startete das Biotopverbundprojekt der Heinz Sielmann Stiftung am Bodensee. Photo: Andreas Hammer

Seit vielen Jahren nimmt der menschliche Nutzungsdruck auf die Landschaft zu. Flächenverbräuche und die Nutzungsintensivierungen haben dazu geführt, dass wertvolle Lebensräume zunehmend als Lebensraum für Tiere und Pflanzen verloren gingen. Vielerorts blieben nur noch kleine, isolierte Biotopflächen übrig. Um dem damit verbundenen Artenrückgang in der Bodenseeregion entgegenzuwirken, rief die Heinz Sielmann Stiftung 2004 auf Initiative des Ornithologen Prof. Dr. Peter Berthold das Naturschutzprojekt „Sielmanns Biotopverbund Bodensee“ ins Leben.

Durch die seit 2004 neu geschaffenen Biotope - wie z. B. Kleingewässer oder Streuobstwiesen - entsteht parallel zu den menschlichen Siedlungen ein Netz neuer Lebensräume für Tiere und Pflanzen. Die positiven Effekte für Natur und Landschaft durch die inzwischen weit über 100 Teilprojekte am Bodensee sind eindrucksvoll nachgewiesen.

Ein erfolgreiches Konzept auf der einen und Handlungsbedarf auf der anderen Seite – weshalb nicht beides in einem gemeinsamen Projekt zusammenbringen und auf viele Schultern verteilen? Bernhard Prinz von Baden als Mitglied der Familienbetriebe Land und Forst und des Stiftungsrates der HSS stieß mit diesem Gedanken auf offene Türen. Im Ergebnis seiner Initiative planen die Familienbetriebe und die Stiftung nun zunächst ein einjähriges Modellprojekt mit der festen Absicht einer langjährigen Kooperation. Ziel ist es, einen bundesweiten Biotopverbund möglichst zahlreicher Familienbetriebe vom Bodensee bis nach Schleswig-Holstein, vom Rhein bis in die Lausitz zu bilden. Auf Freiwilligkeit basierend, können die Familienbetriebe mit Unterstützung der Stiftung auch bei der Mittelakquise mit Neuanlagen und Renaturierungen von Biotopen einen wichtigen Beitrag für die Biotop- und Artenvielfalt in Deutschland leisten.

Für alle Interessierten, die selbst kurzfristig Biotope anlegen möchten, hat die Heinz Sielmann Stiftung die Broschüre „In 10 Schritten zum Biotop“ erstellt. Diese kann in gedruckter Form bei der Stiftung bestellt oder unter der folgenden Adresse heruntergeladen werden: www.sielmann-stiftung.de/biotopverbund-bodensee.

Ansprechpartner: Dr. Heiko Schumacher, heiko.schumacher@sielmann-stiftung.de