Skip to main content

Presse

11.10.2019 - Aktuelle Pressemeldung

Entwurf einer Bundeskompensationsverordnung ist politischer Schnellschuss und ist nicht geeignet, den Flächenverbrauch zu senken

„Der jetzt zur Beschleunigung des Energienetzausbaus gestartete Versuch einer Bundeskompensationsverordnung trägt zu den Zielen einer Konsolidierung von Landesrecht und zur Senkung des Flächenverbrauchs nicht hinreichend bei“, kritisiert Wolfgang v. Dallwitz, Geschäftsführer der Familienbetriebe Land und Forst. „Statt Landesrecht vereinfachend zu ersetzen, wird hier ausschließlich für Bundesvorhaben noch ein weiteres Regelwerk erstellt.“

 

 

 

 

 

 

Unsere Mitgliedsbetriebe

Familie Rodde, Gestüt Westerberg, Ingelheim 

Landesverbände

Veranstaltungen

Kongress für junge Entscheider "Start-up Land"

Vom Acker auf den Teller

Wie werden Brot, Milch und Fleisch hergestellt?

Gemeinsame Volksinitiative

für den Schutz der Bienen und der Artenvielfalt

Zahlen und Fakten

 

550



Millionen Tonnen CO2 hat der Wald in Deutschland insgesamt seit 2011 aufgenommen.

Filme

 

Wer wir sind, was wir tun und wofür wir uns einsetzen

Agripedia

Klartext statt Kauderwelsch: landwirtschaftliche Fachbegriffe verständlich erklärt

Landleben

Karl der Große nannte ihn „caulos“ und er ist das am zweithäufigsten angebaute Gemüse: Kohl.

Kalender

Welche Arbeiten müssen Landwirt, Forstwirt und Weinbauer jeden Monat erledigen?