Skip to main content

Pressemitteilungen

05.03.2019

Ländlichen Raum stärken, nicht abschreiben!

„Es wäre politisch und ökonomisch verheerend, den ländlichen Raum in den neuen Ländern abzuschreiben und von Investitionen abzukoppeln.“ Das sagte Wolfgang v. Dallwitz, Geschäftsführer der Familienbetriebe Land und Forst am Montag zum Vorschlag des Leibniz-Instituts für Wirtschaftsforschung Halle (IWH), Investitionen im ländlichen Raum zu kürzen.

„Die Stärkung des ländlichen Raumes ist die Voraussetzung dafür, den Zusammenhalt in unserer Gesellschaft...

 

Demonstration vor dem Bundestag: Vergütung für dauerhafte Nutzung unserer Flächen.

Make Europe Yourope.

Am 26. Mai ist Europawahl. Geh wählen!

Unsere Mitgliedsbetriebe

Familie Rodde, Gestüt Westerberg, Ingelheim 

Landesverbände

Veranstaltungen

Kongress für junge Entscheider "Start-up Land"

Vom Acker auf den Teller

Wie werden Brot, Milch und Fleisch hergestellt?

Filme

 

Wer wir sind, was wir tun und wofür wir uns einsetzen

Agripedia

Klartext statt Kauderwelsch: landwirtschaftliche Fachbegriffe verständlich erklärt

Zahlen und Fakten

 

550



Millionen Tonnen CO2 hat der Wald in Deutschland insgesamt seit 2011 aufgenommen.

Landleben

Karl der Große nannte ihn „caulos“ und er ist das am zweithäufigsten angebaute Gemüse: Kohl.